Themen:                                                                                                              Ehrenbürger - Vom Dorfteich zum Alten Markt - Der Alte Turm - Kiautschou - Teufelsbrücke - Brennender Berg - Spuren einer Kindheit - Geißediewels

Restbestände vom Band 9 zum Sonderpreis von 5 Euro plus Porto und Verpackung erhältlich bei Klaus Kirch   -   klaus.kirch@freenet.de


INHALT

Werner Arend:  Ehrenbürger der Stadt Dudweiler

Gottfried Schabert/Thomas Krajewski:  Vom Dorfteich zum Alten Markt

Karlheinz Kügler:  Der Alte Turm und seine Aussage

Friedrich Meier:  "In der Kiautschou"

Werner Zimmer:  Von der Teufelsbrücke zum Brennenden Berg

Heidelinde und Karl-Ludwig Jüngst:  Noch einmal: Spuren einer Kindheit (zu Band 1)

Karl-Ludwig Jüngst:  "Geißediewels". Ein Hauch von Schinderhannes in Kaltnaggisch

Werner Arend:  Nachruf: Heidelinde Jüngst-Kipper

Helmut Ballas:  Gouvy vom Stahlhammer in Goffontaine (1781/82)

Erwin Paul/Reiner Schwarz:  Die Freiwillige Feuerwehr Dudweiler

TITELBILD

Die "Koweburg". Schon vor dem Dreißigjährigen Krieg stand an dieser Stelle "Clesgens Scherers Haus". Später kaufte es der Schmied Valentin Schneider, dessen Nachkomme auf dem Büchel als "Vetter Matz" bekannt war. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude abgerissen und die Fläche zum heutigen Spielplatz umgestaltet. Zeichnung: Gottfried Schabert.